8. Wickstädter Kunstfest

Enthülltvogelfrau2

Hier ist sie nun, meine Vogelfrau, die ich für die Tafel beim 8. Wickstädter Kunstfest geschaffen habe. Meine erste lebensgroße Figur.

vogelfrau1

Es war wieder ein wunderschönes Kunstfest. Meine Vogelfrau hatte an der Tafel viele nette Kolleginnen und Kollegen. Es war ihr keine Sekunde langweilig, hat sie mir verraten.

Hier sind noch die anderen, kleinen Figuren, die ich ausgestellt hatte.

wickstadt3

Impressionen vom Fest gibt es auf dem neuen Landboten: landbote.info

Ein Gedanke zu “8. Wickstädter Kunstfest

  1. Die lebensgroße sitzende Drahtfrau regt die Fantasie an. Eine gelungene Schöpfung. Am Ende erinnerte sie mich an die Olimpia in E.T.A. Hoffmanns Erzählung „Der Sandmann“. Olimpia ist schön, aber eine Automatenfrau, die ihr Vater, ein Wissenschaftler, so programmiert hat, dass sie fast lebendig wirkt. Und prompt verliebt sich der Student Nathanael in sie. Das kann nicht gut gehen. Also aufgepasst, Ihr Leser: Keep coul und lasst es bei der Bewunderung dieses gelungenen Kunstwerks!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.