Kunst in Licher Scheunen

Drahtige Figuren in Goldschmiede

Meine drahtigen Figuren sind wieder bei „Kunst in Licher Scheunen“ zu sehen“. Am Wochenende 9./10. September öffnen in Lich Scheunen, Ställe, Lagerhäuser und andere sonst verschlossene Orte ihre Pforten, um Kunst zu präsentieren. Meine Figuren sind in der Goldschmiede, Unterstadt 21, zu sehen.

Scheunen, Ställe, Lagerhäuser…

Zum fünften Mal ist Kunst in Licher Scheunen zu sehen. Sie gehört zu den schönsten und ungewöhnlichsten Kunstausstellungen der Region. Ich bin immer wieder gerne dabei. Diesmal zeigen weit über 50 Künstler ihre Werke in Scheunen, Ställen, einem Keller, einer Mühle, zwei Lagerhäusern, einer ehemaligen Küferwerkstatt, im Güterschuppen des Bahnhofs, einer ehemaligen Reithalle, einem Kesselhaus und vielen weiteren Orten.

Die Ausstellung wird am Samstag, 9. September, um 10.30 Uhr in der Güterumschlaghalle, Bahnhofstraße 8, von Dr. Asta-Wossen Asserate  eröffnet. Bürgermeister Klein spricht ein Grußwort und Stefan Geiger sorgt für die Musik.

Der Afrika Verein organisiert in der Schloßgasse einen Afrikanischen Künstlermarkt.

Hier ist eine Auswahl meiner Figuren, die ich in der Goldschmiede zeigen werde:

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Die Goldschmiede ist hier:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.